Montag, 10. April 2006

Frühlingsgrüße

von Hr. Frosch:

[daily]mix

Kochblog-Event: Ei, ei, ei! 2006/04

Passend zu Ostern haben die beiden Gewinnerinnen des letzten Blog-Events - zorra und desideria - das Ei zum Hauptdarsteller des nächsten Blog-Events erklärt. Einige ganz witzige Rezepte sind ja schon eingelangt.

Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie ein pochiertes Ei gegessen und war immer der Ansicht, dass es für einen normalen Haushalt viel zu kompliziert und schwierig zu machen sei. Der Blogevent war hier genau der richtige Anlass um es doch einmal zu probieren. Hr. frosch hat sich d'rübergetraut und siehe da, es ist so ganz und gar nicht aufwendig und wirklich schwierig ist es auch nicht, wenn man nicht all zu viel wert darauf legt, dass das Ei auch wie ausgestochen aussieht. Geschmeckt hat es allemal!

Und hier meine Eigenkreation: 2erlei Ei auf Gemüse-Speck-Salat

Hauptzutat:
  • 4 Eier
Zutaten für den Salat:
  • Blattsalate nach Belieben (in diesem Falle Blattspinat)
  • Gemüse nach Belieben (in diesem Fall Karotten, Paprika, Tomaten, Radieschen)
  • gewürfelter Speck
  • Pinienkerne und/oder Kürbiskerne
  • Salatcroutons
Zutaten für das Dressing:
  • Weißweinessig
  • gutes Ölivenöl
  • Salz + Pfeffer
  • 1TL scharfer Senf
  • 1TL Zucker
  • Limetten- oder wahlweise Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • ev. Kräuter
Zubereitung:
  1. 2 Eier hart kochen.
  2. Währenddessen den Blattsalat waschen und in mundgerechte Stücke reißen.
  3. Das Gemüse waschen, schälen und je nach belieben klein schneiden.
  4. Alle Dressingzutaten mischen, die Knoblauchzehe zuvor natürlich schälen und klein hacken.
  5. In einem Topf Wasser und Essig zum Kochen bringen - es soll aber nicht zu sehr sprudeln.
  6. Die Speckwürfel unterdessen mit den Pinien-/Kürbiskernen in Öl gut anbraten und beiseite stellen.
  7. Wenn das Wasser kocht vorsichtig das rohe Ei aufschlagen und in das Essigwasser gleiten lassen. Es stockt sofort. (Alternativ kann man das Ei vorher in eine Tasse aufschlagen.) Ca. 4min kochen lassen.
  8. Jetzt schnell den Salat marinieren und schön auf Tellern anrichten. Den Speck mit den Kernen und den Croutons d'rüberstreuen und die beiden harten Eier - die man in der Mitte geteilt hat - dekorativ anrichten.
  9. Die 4min sollten um sein, also ran an einen Schöpflöffel mit Löchern (wie immer diese Dinger heißen) und das pochierte Ei aus dem Wasser heben. Abtropfen lassen und in die Mitte des Salatnestes legen. Wenn erwünscht kann man die Eier noch mit Salz + Pfeffer würzen.
  10. Mit einem frischen Gebäck und einem guten Glaserl Weißwein einfach nur genießen!
Gaumen[un]freuden

knutschflower

immer der Sonne entgegen

Blog-Event XXX: Ingwer

Blog-Event XXX: Ingwer

User Status

Du bist nicht angemeldet.

lire


Julia Franck
Die Mittagsfrau

écouter



Yasmin Levy
La Juderia

Aktuelle Beiträge

auch ich warte
knutsch war vor vielen jahren 1x zu gast bei unsrem...
woelfin - 2012-02-02 03:58
status: warten.
status: warten.
dus - 2010-08-07 20:00
Es stimmt schon: Die...
Es stimmt schon: Die Wasserqualität in Barcelona...
Margarita Flores - 2010-07-16 09:38
Ich mach' mit!
Ich mach' mit!
Kratzbürste - 2009-04-30 13:56
ich gebs nicht auf...
ich gebs nicht auf...
boomerang - 2009-04-22 20:29

Status

Online seit 5365 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2012-02-02 03:58

Meine Kommentare

Oh,
ich kann deine Gefühle soooo gut nachvollziehen....
gluecklich - 2007-09-07 09:04
Bin
im Moment hier nicht mehr so up2date, d'rum freut's...
fraukollegin - 2007-09-07 08:59
ja, das ist wahre Freundschaft...
ja, das ist wahre Freundschaft ... ;)
knutschigesunflower - 2007-05-24 12:38
Also
mein 1. und bis dato einziger Versuch Schnitzel zu...
cheridwen - 2007-05-24 12:23
Also
prinzipiell könnt ich es ja verstehen, wenn eure...
boomerang - 2007-05-24 12:22

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Statistik


Gaumen[un]freuden
marriage[16042004]
TV-[Un]Sinniges
Voyage: [near-far]
[daily]mix
[Un]Sinn
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren